Asociación de Padres de Familia

Die Vereinigung der Elternvertreter der Deutschen Schule Nicaragua hat das Ziel, gemeinsam mit der Verwaltung und den Lehrern der Schule an der integralen Erziehung der Schüler zu arbeiten.

Ziel der Elternvertretung ist es unter anderem, Kommunikationskanal zwischen den Eltern und der Schle zu sein. Darüber hinaus organisiert sie Aktivitäten und unterstützt Initiativen, die der Verstärkung der Arbeit der Lehrer dienen. 

Alle Eltern und Erziehungsberechtigten der Schüler der Deutschen Schule Nicaragua sind automatisch Mitglieder in der Elternvereinigung und werden im Gremium durch die zu Beginn des Schuljahres gewählten Klassenvertreter repräsentiert. 

Das Gremium der Elternvertreter wählt jährlich einen Vorsitzenden, stellvertretenden Vorsitzenden, Schriftführer und Schatzmeister, die wiederum gemeinsam mit den Vertretern der Kommissionen und Arbeitsgruppen den Vorstand der Vereinigung bilden.

Darüber hinaus gibt es Arbeitsgruppen, die verschiedene Initiativen im akademischen, sportlichen und kulturellen Bereich sowie in Sachen Sicherheit voran treiben 

Es wird ausserdem die Kommission PR und Kommunikation gebildet, die für die Information über die Aktivitäten der APF verantwortlich ist. 

Die Klassenvertreter müssen in ständigem Kontakt mit den Eltern und Erziehungsberechtigen ihrer jeweiligen Klassen stehen. Sie sind dafür verantwortlich, über Entscheidungen und Arbeitspläne aus dem Gremium zu informieren. Sie sind auch dafür verantwortlich, sofern notwendig Unklarheiten und Nachfragen der Eltern an das Gremium weiter zu leiten. 

Die Beteiligung der Eltern und Erziehungsberechtigten ist für die integrale Entwicklung der Kinder und Heranwachsenden von grosser Wichtigkeit. 

Wir laden Sie ein, Teil der unterschiedlichen Initiativen zu sein, die APF Seite an Seite mit der Schule durchführt. 

Mehr über die Arbeit von APF erfahren Sie hier: 

apf@coalnic.edu.ni