Kindergarten

Spielend Lernen

Wir sind ein Team, das sich aus einer Leiterin, einem deutschsprachigen und einem spanischsprachigen Lehrer pro Gruppe, Psychologen, Musiklehrer, Schwimmlehrer und deutschen Praktikanten zusammensetzt. 

Der Kindergarten ist eine zweisprachige Vorschule (Deutsch/Spanisch), die Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren eine integrale und qualitativ hochwertige Ausbildung bietet. Wir haben insgesamt rd. 200 Kinder, die in elf Gruppen aufgeteilt werden: Drei Krabbelgruppen, vier altersübergreifende Gruppen, die Stufen eins und zwei vereinen und eine altersübergreifende Gruppe, die Stufe, eins bis drei vereint und drei Vorschulgruppen. 

Wichtigkeit des Spiels als Mittel zur Potenzierung von Fähigkeiten

“Das Spiel ist für das Kind das, was das Denken und Planen für den Erwachsenen sind, ein triadisches Universum, in dem die Bedingungen vereinfacht sind, so dass die Fehlschläge der Vergangenheit analysiert und die Erwartungen überprüft werden können. Der Wille der Erwachsenen kann die Regeln des Spieles nicht gänzlich bestimmen, die Spielsachen und die Freunde sind dem Kind ebenbürtig. In der Welt der Spielsachen dramatisiert das Kind die Vergangenheit, oftmals verdeckt, auf Art der Träume und beginnt so die Zukunft zu beherrschen, indem es sie in unzählbaren Variationen von sich wiederholenden Themen antizipiert” (Erikson, 1972: 94-95)

Dieser Autor trennt die verschiedenen Formen der Beziehung Kind-Spiel in drei Zeitabschnitte: 

Für Piaget wird das Kind in einer Umgebung geboren, die sein Verhalten konditioniert. Es wächst mit einer Reihe von gesellschaftlichen Faktoren, die die Entwicklung des Kindes stark oder weniger stark stimulieren. Und es entwickelt ein eigenes Reife-Niveau, das anders ist als das der anderen. Diese drei Faktoren beinflussen das Schema der Darstellung der Welt, das das Kind bildet, und es bewirkt, dass es neues Verhaltensformen annimmt und diese in seine Handlungsschemata einbaut, und somit neue, verbesserte Handlungsschemen bildet. 

  • Sensomotorisches Stadium: das funktinelle Spielen und die körperliche Bewegung prägen diese Phase
  • Präoperationales Stadium: geprägt durch das symbolische Spiel 
  • Konkret-Operationales Stadium

Was wir von Ihnen erwarten

Begleitung der Ausbildung ihrer Kinder

Offene, regelmässige Kommunikation über die Entwicklung ihrer Kinder

Teilnahme an den Aktivitäten, die der Kindergarten durchführt

Gemeinsam den Kindern einen ihrem Alter entsprechenden Raum zu bieten, der ihre integrale Entwicklung optimiert. 

Interesse oder Neugier zu zeigen an den Erlebnissen und Aktivitäten an denen ihre Kinder teilhaben. 

Bedenken, dass die Dynamik im Kindergarten anders ist als die in der Familie. 

 

Noticias Kindergarten