Wir, die Schulgemeinschaft der Deutschen Schule Managua freuen uns, dass Sie Ihren Weg zu uns gefunden haben. Wir sind eine aufgeschlossene und erfolgreiche Schuleinrichtung, die von der Deutschen Regierung als exzellente deutsche Schule im Ausland anerkannt ist. Weiterhin sind wir eine IB-World-School und führen zum (gemischtsprachigen) Internationalen Baccalauerat.

Die Deutsche Schule Managua orientiert sich an einer offenen Erziehung, die das freie und kritische Denken im Rahmen einer wissenschaftlichen, humanistischen und artistischen Ausbildung fördert. Mit Hilfe aktiver Methoden wird auf eine bleibende und integrale Ausbildung hingeführt. Die Wertebildung an der Deutschen Schule Managua ist ein kontinuierlicher Prozess, mit dem Ziel, demokratische und engagierte Bürger heranzubilden. Unsere Schüler werden zu verantwortungs- und pflichtbewussten Erwachsenen, die sich mit gesellschaftlichen Problemen auseinanderzusetzen.

Unser Ziel ist es, die Welt farbenfroh und verständlich für unsere Schüler zu vermitteln und dies in drei Sprachen: Spanisch, Deutsch und Englisch.

 

 

Leitbild der Deutschen Schule Managua

Die Deutsche Schule Managua ist eine dreisprachige Bildungseinrichung, in der SchülerInnen unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft zu Toleranz und gegenseitigem Respekt erzogen und an demokratische Grundwerte herangeführt werden. Die Schule fördert einen besonderen sprachlichen, emotionalen und inhaltlichen Bezug zu Deutschland.

Das Miteinander in der Schulgemeinschaft ist geprägt vom Respekt vor der jeweils anderen Kultur und von Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mitmenschen und Umwelt. Neben Erziehung und der Vermittlung von umfassenden Kenntnissen und Arbeitstechniken haben musische Bildung und Sport einen hohen Stellenwert.

Das Ausbildungsniveau entspricht deutschen Standards, die Abschlüsse an der Deutschen Schule bieten Zugangsmöglichkeiten zu Hochschulen in Deutschland und weltweit.

Der Kindergarten ist integraler Bestandteil der Schule und bereitet die Kinder in angemessener Weise auf die Grundschule vor. Das Erlernen der deutschen Sprache in diesem Alter bildet hierfür eine unverzichtbare Voraussetzung.

Der Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe ist geprägt durch moderne Unterrichtsmethoden, individuelles Eingehen auf die unterschiedlichen Fähigkeiten der SchülerInnen (Binnendifferenzierung) sowie die Inklusion von Schülern mit besonderen Erfordernissen.

Die Deutsche Schule zählt als Dienstleistungsunternehmen mit internationalen Standards zu den besten und angesehensten Schulen in Nicaragua, mit einer modernen, funktionellen Infrastruktur sowie gut ausgebildetem, motiviertem und engagiertem Personal.

Mission Statement

Die dreisprachige, bikulturelle Ausbildung ihrer SchülerInnen ist zentrales Ziel der Deutschen Schule Managua. Das Schulleben ist gleichermaßen von der nicaraguanischen und deutschen Kultur geprägt.

Dokumente und Konzepte

files/709/programa_escolar_de_1459440697.pdf Schulprogramm

files/709/konzepte-zur-foerderung-von-schuelern_de_1459440694.pdf Konzepte zur Förderung von Schülern

files/709/coalnic_inklusionskonzept2016_1484884479.pdf Inklusionskonzept deutsch

files/709/160204_geschaeftsverteilungsplan-2016_1459440692.pdf Geschäftsverteilungsplan

files/709/kruth_programa_de_convivencia_escolar_1460040047.pdf Programa de convivencia escolar

Selbstdarstellung der Deutschen Schule Managua

Die Deutsche Schule Managua

Die Deutsche Schule Managua ist 1967 aufgrund einer Initiative deutscher Eltern in Nicaragua gegründet worden und wird vom Deutsch Nicaraguanischen Kulturverein (CCAN) getragen. Sie ist eine von über 140 deutschen Auslandsschulen, sie wird durch das Bundesverwaltungsamt personell und finanziell gefördert und ist Mitglied im Weltverband der Deutschen Auslandsschulen (WDA). Zentrales Ziel der Schule ist die bikulturelle und dreisprachige Ausbildung ihrer Schüler und Schülerinnen. Außer dem nicaraguanischen Abitur und dem Deutschen Sprachdiplom gibt es seit dem Jahr 2003 auch die Möglichkeit, das gemischtsprachige „International Baccalaureate (IB)“ zu erwerben. 2010 wurde die Deutsche Schule Managua mit dem Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ ausgezeichnet. Ab dem Schuljahr 2014 wird allen Schülern in einem verpflichtenden 12. Schuljahr die Gelegenheit gegeben, das GIB zu erhalten.

Dreisprachigkeit

Neben den Unterrichtssprachen Deutsch und Spanisch wird Englisch als dritte Sprache gelehrt. Deutsch wird bereits im Kindergarten vermittelt und während der gesamten Schulzeit kontinuierlich vertieft, wozu auch der Schüleraustausch mit Deutschland beiträgt. Damit werden die Voraussetzugen geschaffen, um am Ende der Schulzeit das Deutsche Sprachdiplom abzulegen. Auch in Spanisch als Muttersprache wird ein sehr hohes Niveau erreicht. Die Abschlüsse an der Deutschen Schule bieten diverse Zugangsmöglichkeiten zu Hochschulen in Deutschland und weltweit.

Werte

Die gesamte Schulgemeinschaft beteiligt sich an dem fortlaufenden Prozess der Vermittlung demokratisch-humanistischer Grundwerte. Ziel ist es, junge Menschen in die Lage zu versetzen ihre Pflichten zu erfüllen und ihre Rechte einzufordern. Sie sollen sich als beruflich erfolgreiche Erwachsene für eine Welt einsetzen, die die Gleichheit aller Menschen - unabhängig von Nationalität, Ethnie, Hautfarbe, geschlechtlicher, politischer, religiöser oder sozialer Zugehörigkeit - bedingungslos anerkennt. Außerdem wird auf soziales Engagement und Umweltbewusstsein wert gelegt.

Management und Personal

Die Verantwortung für den Schulbetrieb tragen Schulleitung und Verwaltung. Das pädagogische Schulpersonal berät und betreut sowohl die Unterrichtsprozesse als auch die integrale Förderung der Schüler und Schülerinnen in Zusammenarbeit mit den Eltern. Das Personal wird dazu kontinuierlich fortgebildet.

Unterricht

Ziel der schulischen Ausbildung und Erziehung sind Schüler und Schülerinnen, die selbstständig, engagiert, kreativ und forschend lernen. Die Schule orientiert sich an neuesten Konzepten zu offenen und kooperativen Unterrichtsformen, die auf den umfassenden Kompetenzerwerb unserer Schüler abzielen.

Es existieren ausdifferenzierte Lerngruppen im Bereich der Sprachförderung, Evaluierungs- und Messinstrumente zum Prüfen der Kenntnis- und Wissensbereiche sowie ein schulpsychologisches Begleitprogramm für Schüler mit besonderen Erfordernissen (Inklusion). Verpflichtende Weiterbildungen für Lehrer, fachübergreifende Projekte und gemeinsam geplanter Unterricht sorgen für Vergleichbarkeit und Transparenz der Bewertung.

Lernumgebung

Die Schule befindet sich auf einem weitläufigen, ansprechend angelegten und gepflegten Gelände. Die gut ausgebaute Infrastruktur erfüllt alle Anforderungen an den reibungslosen Schulbetrieb für über 900 Schüler und bietet den notwendigen Raum für sportliche Betätigung und Erholung. Wichtige Aufgabe des Schulmanagements ist es, die Instandhaltung und Modernisierung der gesamten Lernumgebung zu garantieren.