Drucken 
1. Was für eine Methodik verwendet die Deutsche Schule Managua
Die Deutsche Schule folgt im methodisch-didaktischen Bereich den neuesten Erkenntnissen internationaler Bildungstrends:

Bei einer durchgängig dreisprachigen Ausbildung (Spanisch, Englisch, Deutsch) orientieren wir uns an den folgenden Kriterien:

- Einsatz modernster Medien (Smartboard, document projectors, beamer, etc.)

- Kooperative Lernformen mit hoher Interaktivität zwischen den Schülern

- Synchronisierte Lerninhalte, standardisierte Tests (ab Klasse 4)

- Methodenvielfalt im Unterricht, Stärkung der kognitiven Fähigkeiten

- Breite Allgemeinbildung durch große Breite des Unterrichtsangebotes

- Lerntechniken nach westlichen Standards (Hass, Richardson, Bell)

- Universitätsvorbereitende Ausbildung ab Klasse 10 (Monografias, essay writing etc.)

2. Bis zur welcher Klassenstufe können Schüler ohne Deutsch-Kenntnisse in der Schule eingeschrieben werden?
Es ist ratsam, Kinder ohne Deutsch-Kenntnisse in die erste Klasse unserer Schule einzuschulen. Mit Hilfe und Unterstützung der Eltern, ist aber auch eine Einschreibung in die 2. Klasse denkbar. Nur im Falle, dass Ihr Kind besonders (sprach-) begabt sein sollte und wir in höheren Primarstufen-klassen noch freie Plätze haben sollten, bieten wir einen Intensiv-Aufholungs-Kurs für Neuaufnahmen bis zur 5. Klasse an.
3. Wie viele Kinder sind in den einzelnen Klassen?
Kindergarten: Im Kindergarten betreuen wir bis zu maximal 25 Kinder in einer Gruppe, mit Ausnahme der Kleinkindergruppen, bei denen es maximal 12 Kinder pro Gruppe sind.

Schule: Im Durchschnitt beträgt die Klassenstärke in der Primarstufe 24 Schüler pro Klasse, in der Sekundarstufe 20. In keinem Fall wird die Klassenstärke von 30 Schülern pro Klasse überschritten.

4. Welche Inhalte werden den Kindern in Deutsch im Kindergarten vermittelt?
Im Kindergarten arbeiten wir mit der Immersionsmethodik. Dies bedeutet, dass unsere Kinder regelrecht in ein deutschsprachiges Ambiente eintauchen: sie singen und lernen Gedichte auf Deutsch, aber auch Wünsche zu äußern und Regeln zu befolgen. Durch die Themen, die in den Gruppen behandelt werden, erweitern sie schrittweise ihr Vokabular.
5. Welche Unterrichtsthemen werden im Kindergarten behandelt?
Die Themen, die im Kindergarten behandelt werden, werden von den Kindern selbst gewählt und auf die Bedürfnisse der Gruppen abgestimmt. Alle Themen haben einen Bezug zu der Welt, in der sich die Kinder bewegen.
6. Was für zusätzliche Freizeitaktivitäten bietet der Kindergarten an und wann finden diese statt?
Der Kindergarten bietet eine große Vielfalt an zusätzlichen Freizeitaktivitäten an, wie zum Beispiel: Gemüseanbau, Musik, Folklore, Tanz, Kochen und Fußball. Alle Aktivitäten finden jeweils freitags statt. Sowohl im Unterricht als auch in den zusätzlichen Freizeitaktivitäten steht im Vordergrund, dass die Kinder spielend lernen.
7. Wie funktionieren die Multi-Niveles im Kindergarten?
Die Multi-niveles im Kindergarten zeichnen sich dadurch aus, dass verschiedene Altersstufen zusammengelegt werden. Somit lernen auf der einen Seite die Kleineren (3 Jahre alt) von den Größeren (4 Jahre alt) und, auf der anderen, entwickeln die Größeren ihre sozialen Fähigkeiten, indem sie lernen, sich um die Kleineren zu kümmern.
8. Wie viele Lehrer betreuen eine Klasse?
Kindergarten: Die Gruppen haben jeweils einen spanisch sprachigen und einen deutsch sprachigen Erzieher.

Schule: In den ersten Klassen werden die Kinder von dem Lehrer und einer Assistentin betreut. Ab der 2. Klasse werden die Kinder nur von ihrem Lehrer betreut.

9. Welche Sprachen sprechen die Lehrer?
Einige unserer Lehrer sprechen bis verschiedene Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch. Die Mehrheit unserer Lehrer spricht deutsch, englisch und spanisch.
10.Wie viele Pausen gibt es?
Kindergarten: Im Kindergarten gibt es unterschiedliche Pausen, die variable sind. Es existiert kein fester Pausenplan.

Schule: In der Schule gibt es nach jeder Unterrichtsstunde (45 min.) eine fünfminütige Pause. Nach jeder Einheit von 2 Unterrichtsstunden gibt es eine große Pause von 20 Minuten bzw. 15 Minuten (nachmittags). Die Mittagspause beträgt eine halbe Stunde. Um die genauen Unterrichts- und Pausenzeiten zu erfahren, bitte hierklicken.

11. Gibt es eine Uniformpflicht für die Kinder?
Kindergarten: Für unsere Kinder im Kindergarten besteht keine Uniformpflicht.

Schule: Gemäß unserer Schulordnung besteht die Uniform unserer Schule aus einer dunklen (schwarze oder blaue) Hose oder Rock, einem weißen Hemd mit Schullogo und geschlossenen Schuhen. In unserem Shop können Schüler und Eltern aus einem breiten Angebot an Schulhemden auswählen.

12.Wie bewältigt man die Sprachhürde zwischen Eltern und Schüler bei den Hausaufgaben?
Grundsätzlich ist die Kommunikation und Überwachung der Kinder bei den Hausaufgaben und somit die Begleitung in ihrem Lernprozess seitens der Eltern sehr wichtig. Wir bieten zudem auch verschiedene Deutsch-Kurse für Erwachsene an: für genauere Kursinformationen bitte hier klicken. Wenn Sie weitere Information wünschen oder sich einschreiben wollen, so bitten wir Sie Frau Lidia Bone (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) zu kontaktieren.
13.Gibt es eine Hausaufgabenbetreuung?
Wir bieten eine Hausaufgabenbetreuung für einzelne Klassen in der Primarstufe an. Dies wird als eine separate Schulaktivität abgerechnet. Wir können aber auch dabei behilflich sein, private Nachhilfe zu finden. Hierfür wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
14.Wird die Leistung der Psychologen zusätzlich bezahlt?
Die Beratung und Betreuung durch unsere Psychologen ist in der Schulgebühr enthalten. Für nähere Informationen zu den Aufgaben der Psychologen, bitte hier klicken.

Um einen Gesprächstermin zu vereinbaren, schreiben Sie bitte an folgenden Kontakte: Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und/oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kindergarten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

15.Entstehen zusätzliche Kosten für Papier, Mobiliar und Technologie?
Es entstehen keine zusätzlichen Kosten (Schwimmunterricht, Computerraum, Krankenversicherung, Mobiliar, Papier...)
16. Sind die Schulmaterialien (Bücher und Hefte) in der monatlichen Gebühr enthalten?
Ein Großteil der Schulmaterialien wird zu Anfang des Jahres an die Schüler ausgeteilt. Die Kosten werden den Eltern zusammen mit dem Schulgeld für Februar berechnet. Hefte und andere Materialien können rund um das Jahr bei uns gekauft werden.
17. Wie bezahlt man das Schulgeld?
Sie haben die Möglichkeit, entweder direkt an der Kasse der Schule oder bei folgenden Banken zu bezahlen: BANPRO, BAC und Procredit Hier finden sie die Daten zu unseren Konten. Wir bieten ihnen ebenfalls die Möglichkeit, per Bankeinzug über die Banken BANPRO, BAC und Citi Bank zu bezahlen. Hierfür bitten wir Sie, an der Kasse ein entsprechendes Antragsformular auszufüllen.
18.Wie groß ist die Sicherheit im Bereich der Spielplätze und Spielwiesen?
Jeder Spielbereich wird von einem oder mehreren Lehrern beaufsichtigt. In den 1. und 2. Klassen gibt es eine zusätzliche Pausenaufsicht. Im Falle eines Unfalls leistet unser ausgebildetes Personal Erste Hilfe.
19.Wie ist die Sicherheit in den Bussen?
Durch unsere qualifizierte Busbegleitung ist sicher gestellt, dass die Schüler verlässlich von zu Hause in die Schule und/oder von der Schule nach Hause kommen. In unserer Schulordnung ist festgehalten, wie sich die Schüler in den Bussen verhalten sollen.
20.Wie wird die Sicherheit in der Schule und dem Kindergarten gewährleistet?
Es ist uns sehr wichtig, unseren Schülern eine größtmögliche Sicherheit zu bieten. Wenn ein Elternteil oder ein Besucher das Schulgelände betreten möchte, muss dieses/r sich zuerst am Empfang anmelden und seinen Besuchsgrund nennen. Im Falle, dass ein Kind den Unterricht frühzeitig verlässt, muss dies von den Eltern im Vorhinein schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden. Kindergarten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Sekundarstufe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kindergarten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
21. Sind die Schüler versichert?
Unsere Schüler sind rund um die Uhr über die Schule unfallversichert, auch außerhalb der Schule. Hierfür fallen keinerlei Kosten an. Unsere Schüler sind ebenfalls über unser Fondo de Continuidad (Kontinuitätsfonds) versichert. Dieses Programm sichert unseren Schülern zu, dass wenn ein Elternteil versterben oder arbeitsunfähig werden sollte und somit die Schulgebühren nicht mehr bezahlt werden können, diese weiterhin die Schule besuchen können. Für nähere Informationen, bitte hierklicken.
22. Wie wird die Qualität des Schwimmbadwassers kontrolliert?
Unser Wartungsteam kontrolliert täglich die Qualität des Schwimmbadwassers sowie im Kindergarten als auch in der Schule, um sicher zu stellen, dass die Wartung dem hohen Standard des Gesundheitsministeriums entspricht.
23.Die Deutsche Kultur hat den Ruf ein bisschen ‘trocken’ zu sein, stimmt das?
Sicherlich trägt der kulturelle Unterschied zwischen Lateinamerika und Deutschland zu diesem Ruf bei. Wenn aber unsere Schüler einmal die Geschichte, Kultur und die Gewohnheiten Deutschlands näher kennengelernt haben, entdecken sie bei der täglichen Zusammenarbeit mit unseren aufmerksamen und gut ausgebildeten Lehrern, ein äußerst angenehmes und freundliches Lernklima.
24. Bietet die Deutsche Schule Managua auch Stipendien an?
Die Deutsche Schule Managua bietet verschiedene Jahresstipendien an:
  • Leistungsstipendien ab der 5. Klasse
  • Sportstipendien für Schüler, die bei den Wettbewerben, die von CODICAER durchgeführt werden, besonders gut abschneiden (mit den 1. und 2. Plätzen).
  • Familienstipendien (Geschwisterstipendien)
In allen Fällen wird auch die finanzielle Situation berücksichtigt. Interessierte Eltern erhalten bei Frau über Cristina Sánchez nähere Information:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
FaLang translation system by Faboba